Arbeit und Praktikum im Frauenhaus

Praktikum

Es ist grundsätzlich möglich, ein Praktikum in einem Autonomen Hamburger Frauenhaus zu absolvieren. Wir freuen uns immer über interessierte, engagierte Praktikantinnen*.

Ein Praktikum machen, können Frauen* aus dem Bereich der Sozialen Arbeit, Pädagogik und Psychologie, es lohnt sich aber bei entsprechender Vorerfahrung auch als Quereinsteigerin* eine Bewerbung zu schicken. Das Praktikum sollte mindestens 3 Monate umfassen, Bewerberinnen* müssen volljährig sein. Eine Vergütung des Praktikums können wir leider nicht anbieten.

 

Wir bieten

·         Einen äußerst abwechslungsreichen Praktikumsplatz

·         Einblick in alle Arbeitsfelder der Frauenhausarbeit

·         Ausführliche Anleitung durch eine erfahrene Kollegin

 

Wir erwarten

·         Vorab eine Auseinandersetzung mit den Themen unserer Arbeit, wie Gewalt gegen Frauen, Diskriminierungsverhältnissen, Feminismus und Frauenbewegungen

·         Grundsätzliche Kenntnisse und Auseinandersetzung mit dem Konzept „Autonomes Frauenhaus“

·         Flexibilität und Belastbarkeit

·         Teamfähigkeit

Interkulturelle Kompetenz

 

Eine Bewerbung kann schriftlich erfolgen unter den Mailadressen der Autonomen Frauenhäuser. Ihre Bewerbung sollte ein Motivationsschreiben und einen kurzen Lebenslauf umfassen. Ob Sie Ihrer Bewerbung ein Foto beifügen möchten oder nicht, steht Ihnen frei.

aktuelle Stellenausschreibungen

Stellenausschreibung 24/7 Notaufnahme der Hamburger Frauenhäuser

Der Trägerverein 2. Hamburger Frauenhaus e.V. sucht für die 24/7

zum 1.7.2018 eine Erzieherin / Sozialpädagogin / Sozialarbeiterin
mit Bachelor of Arts / Diplom oder eine Frau mit vergleichbaren Qualifikationen,

für den neu entstehenden Kinderbereich.


Die 24/7 ist seit August 2016 die zentrale Notaufnahme und Koordinierungsstelle der Hamburger Frauenhäuser. Sie ist 24 Stunden an 7 Tagen die Woche erreichbar - 365 Tage im Jahr. Mit 15 Plätzen bietet sie von Gewalt betroffen Frauen und Frauen mit Kindern jederzeit Zuflucht. In Beratungsgesprächen entwickelt die 24/7 mit den betroffenen Frauen neue Perspektiven und vermittelt sie in Frauenhäuser und andere Hilfsangebote. Viele Frauen bringen auch ihre Kinder in die 24/7 mit. Ob und wie viele Kinder und Jugendliche sich gerade in der 24/7 befinden, variiert ständig, da die Frauen nur für wenige Tage bei uns sind. Für die Bedarfe der Kinder und Jugendlichen im Alter von 0-17 Jahren wird nun eine eigene Stelle geschaffen.

Der zeitliche Umfang der Stelle beträgt 75% / 30 Std. die Woche.

Aufgabengebiete und Schwerpunkte:
• Praktische Umsetzung und Weiterentwicklung des Konzepts für den neu entstehenden Kinderbereich
• Gestaltung des Kinderbereichs, Raumgestaltung
• Kriseninterventionsgespräche und Stabilisierung der Kinder und Jugendlichen, unter Einbezug
der Mütter
• Freizeitgestaltung, altersgerechte Angebote und Betreuung mit Rücksichtnahme auf die
Bedarfe der Kinder und Jugendlichen
• kurzzeitige Beziehungsarbeit mit den Kindern und Jugendlichen aller Altersstufen
• Dokumentation und Datenpflege
• Koordinierung interner Abläufe
• Entwicklung von Strukturen und Abläufen
• Netzwerk-, Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit


Was du mitbringen solltest:
• Interesse an der (Weiter-)Entwicklung eines neuen Projekts
• Lust auf die Mitarbeit in einem basisdemokratischen Team
• Erfahrungen und Kenntnisse im traumasensiblem Arbeiten mit Kindern- und Jugendlichen
• Fachkenntnisse in der Arbeit mit von Gewalt betroffenen Kindern und Jugendlichen
• feministische & rassismuskritische Grundhaltung
• Parteilichkeit mit von Gewalt betroffenen Frauen und Kindern
• Flexibilität und Belastbarkeit
• Reflexions- und Konfliktfähigkeit
• Sprachkenntnisse (z.B. Farsi, Arabisch, Albanisch, Rumänisch, Türkisch, Russisch, Polnisch, Französisch)


Wir bieten:
• Vergütung nach TVL E9k
• Mitarbeit in einem engagierten, basisdemokratischen Team
• Unterstützung bei der Konzeptumsetzung und Weiterentwicklung
• regelmäßigen Austausch im Team
• Fortbildungen
• Supervision
• Konzept zur fachlichen Einarbeitung


Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Migrantinnen, Women of Color, Schwarzen Frauen, Jüdinnen, Romnija, Sintezza und ehemaligen Frauenhausbewohnerinnen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen bis zum 06.06.2018 per E-Mail an
schutz(at)24-7-frauenhaeuser-hh.de


24/7 – Zentrale Notaufnahme der Hamburger Frauenhäuser
2. Hamburger Frauenhaus e.V.
Amandastraße 58 20357 Hamburg
Tel: 040 8000410011
Email: schutz@24-7-frauenhaeuser-hh.de
24-7-frauenhaeuser-hh.de

 

Stellenausschreibung 2. Hamburger Frauenhaus  - Kinderbereich

2. Hamburger Frauenhaus e.V.

Amandastraße 58

20357 Hamburg

Tel.: 040-40185528

Email: zweiteshamburgerfrauenhaus(at)gmx.de

Das 2. Hamburger Frauenhaus sucht für den Kinderbereich zu sofort eine neue Mitarbeiterin mit pädagogischer Qualifikation für 20 bis 39 Stunden / Woche. Wir feuen uns über Bewerberinnen mit Migrationshintergrund und women of color.

Zum Aufgabengebiet gehören                          

  • Beratung und Begleitung von Müttern
  • Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  •  Krisenintervention
  •   Projektarbeit
  • Gremienarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Telefonische Rufbereitschaftsdienste (auch am Wochenende)

 

Wir erwarten            

  • Feministische Grundhaltung
  • Auseinandersetzung mit dem Thema Gewalt gegen Frauen, Mädchen und Jungen
  • Antirassistische Grundhaltung
  • Persönliches Engagement und Teamfähigkeit
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Entscheidungsfreudigkeit und Konfliktfähigkeit
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten                

  • Festanstellung
  • Regelmäßige Supervision und Fortbildung
  • Vergütung TVL 9

Bewerbungen bitte per Mail an zweiteshamburgerfrauenhaus@gmx.de