Arbeit und Praktikum im Frauenhaus

Praktikum

Es ist grundsätzlich möglich, ein Praktikum in einem Autonomen Hamburger Frauenhaus zu absolvieren. Wir freuen uns immer über interessierte, engagierte Praktikantinnen*.

Ein Praktikum machen, können Frauen* aus dem Bereich der Sozialen Arbeit, Pädagogik und Psychologie, es lohnt sich aber bei entsprechender Vorerfahrung auch als Quereinsteigerin* eine Bewerbung zu schicken. Das Praktikum sollte mindestens 3 Monate umfassen, Bewerberinnen* müssen volljährig sein. Eine Vergütung des Praktikums können wir leider nicht anbieten.

 

Wir bieten

·         Einen äußerst abwechslungsreichen Praktikumsplatz

·         Einblick in alle Arbeitsfelder der Frauenhausarbeit

·         Ausführliche Anleitung durch eine erfahrene Kollegin

 

Wir erwarten

·         Vorab eine Auseinandersetzung mit den Themen unserer Arbeit, wie Gewalt gegen Frauen, Diskriminierungsverhältnissen, Feminismus und Frauenbewegungen

·         Grundsätzliche Kenntnisse und Auseinandersetzung mit dem Konzept „Autonomes Frauenhaus“

·         Flexibilität und Belastbarkeit

·         Teamfähigkeit

Interkulturelle Kompetenz

 

Eine Bewerbung kann schriftlich erfolgen unter den Mailadressen der Autonomen Frauenhäuser. Ihre Bewerbung sollte ein Motivationsschreiben und einen kurzen Lebenslauf umfassen. Ob Sie Ihrer Bewerbung ein Foto beifügen möchten oder nicht, steht Ihnen frei.

aktuelle Stellenausschreibungen

 

Stellenausschreibung 2. Hamburger Frauenhaus  - Kinderbereich

2. Hamburger Frauenhaus e.V.

Amandastraße 58

20357 Hamburg

Tel.: 040-40185528

Email: zweiteshamburgerfrauenhaus(at)gmx.de

Das 2. Hamburger Frauenhaus sucht für den Kinderbereich zu sofort eine neue Mitarbeiterin mit pädagogischer Qualifikation für 20 bis 39 Stunden / Woche. Wir feuen uns über Bewerberinnen mit Migrationshintergrund und women of color.

Zum Aufgabengebiet gehören                          

  • Beratung und Begleitung von Müttern
  • Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  •  Krisenintervention
  •   Projektarbeit
  • Gremienarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Telefonische Rufbereitschaftsdienste (auch am Wochenende)

 

Wir erwarten            

  • Feministische Grundhaltung
  • Auseinandersetzung mit dem Thema Gewalt gegen Frauen, Mädchen und Jungen
  • Antirassistische Grundhaltung
  • Persönliches Engagement und Teamfähigkeit
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Entscheidungsfreudigkeit und Konfliktfähigkeit
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten                

  • Festanstellung
  • Regelmäßige Supervision und Fortbildung
  • Vergütung TVL 9

Bewerbungen bitte per Mail an zweiteshamburgerfrauenhaus@gmx.de